… bis die Immobilie verkauft ist?

Über die Einschätzung der Verkaufsdauer einer Immobilie:

Wie in anderen Bereichen des Immobilienverkaufs kommt es auch bei der Einschätzung der Verkaufsdauer oft zu Fehlern. Hier gilt es die richtige Balance zu finden; der Verkauf sollte weder zu lange, noch zu kurz andauern.

Machen Sie sich also Gedanken, wann Sie die Immobilie frühestens freigeben möchten (denken Sie beispielsweise an Ihren Umzugstermin), bzw. wann Sie spätestens verkauft sein sollte. Bei der Zeitplanung für den Immobilienverkauf sollte auch der Zeitrahmen für eventuelle Renovierungsarbeiten eingeplant werden.

Grundsätzlich lautet die Devise, je schneller die Immobilie verkauft wird, sobald sie für den Verkauf ausgewiesen wird, desto besser. Das liegt hauptsächlich daran, dass auch potenzielle Käufer den Markt im Auge behalten. Ist eine Immobilie also schon länger auf dem Markt ohne verkauft zu werden, kommt bei potenziellen Käufern eine gewisse Skepsis auf, ob es bei der Immobilie einen Haken gibt. Das bringt den Verkäufer natürlich in eine schlechte Verhandlungsposition.

Fazit: Achten Sie auf einen schnellen Verkauf mit gut kalkuliertem Zeitfenster für beide Seiten.

 

SERVICETEAM VERKÄUFER:
Tel.: + 49 (0) 6202 - 76042 - 30
E-Mail: service-verkauf@immoracer.de

IMMORACER GmbH
Bahnhofanlage 3
D - 68723 Schwetzingen
www.immoracer.de

SERVICETEAM IMMOBILIENMAKLER:
Tel.: + 49 (0) 6202 - 76042 - 20
E-Mail: maklerservice@immoracer.de

SERVICETEAM VERKÄUFER:
Tel.: + 49 (0) 6202 - 76042 - 30
E-Mail: service-verkauf@immoracer.de

SERVICETEAM IMMOBILIENMAKLER:
Tel.: + 49 (0) 6202 - 76042 - 20
E-Mail: maklerservice@immoracer.de